Ausbildung zum Pflegefachmann/Altenpfleger in unserer Berufsfachschule für Pflege

Drei Ausbildungen werden zu einer: Statt den bisher getrennten Ausbildungsgängen Altenpflege, Gesundheits und Krankenpflege sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflege gibt es nun die generalistische Pflegeausbildung. So wurde die Pflegeausbildung weiterentwickelt und attraktiver gemacht. Auszubildende erhalten eine umfassende Vorbereitung auf die verantwortungsvollen Aufgaben in der Pflege und haben beste Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten in allen drei Bereichen.

Alle Informationen zur Generalistischen Pflegeausbildung hier als PDF.

Sie schließen einen Schulvertrag mit unserer Berufsfachschule für Pflege sowie einen Ausbildungsvertrag mit Ihrer Ausbildungseinrichtung. Diese wählen Sie aus den Bereichen Krankenpflege, Kinderkrankenpflege oder Altenpflege aus.

Praktische und schulische Blockphasen wechseln sich ab. Der überwiegende Teil der praktischen Ausbildung findet in Ihrer Ausbildungseinrichtung statt (mindestens 1.300 Stunden). Sie erwerben zusätzlich Praxiserfahrung in den jeweils anderen Bereichen (siehe Tabelle ‚Ausbildungsübersicht und Wahlmöglichkeiten‘).

Für das dritte Ausbildungsjahr haben Sie folgende Wahlmöglichkeiten:

  • Sie setzen die generalistische Ausbildung fort mit Berufsabschluss Pflegefachfrau/-mann oder Pflegefachfrau/-mann mit der Vertiefung Altenpflege.
  • Sie spezialisieren sich auf den Bereich Ihrer Ausbildungseinrichtung, z. B. Altenpfleger*in.
  • Realschulabschluss oder
  • eine andere zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert oder
  • Hauptschulabschluss und Qualifikation als Altenpflegehelferin/Altenpflegehelfer bzw. Krankenpflegehelferin/Krankenpflegehelfer oder
  • Hauptschulabschluss und eine mindestens zweijährige Berufsausbildung

Im Anschluss an die zwei Jahre Generalistischen Pflegeausbildung können Sie bei uns folgende Abschlüsse erwerben:

  • Pflegefachmann/-fachfrau
  • Pflegefachmann/-fachfrau mit Vertiefung Altenpflege
  • Altenpfleger/-in
  • In Einrichtungen des öffentlichen Dienstes oder Einrichtungen von Ausbildungsträgern, die sich an die Regelungen des öffentlichen Dienstes anlehnen, gelten folgende Ausbildungsvergütungen:
    1. Ausbildungsjahr: ca. 1.162 Euro*
    2. Ausbildungsjahr: ca. 1.263 Euro*
    3. Ausbildungsjahr: ca. 1.414 Euro*
  • Bei den kirchlichen Wohlfahrtsverbänden wie Caritas oder Diakonie gelten in der Regel die Arbeitsvertragsrichtlinien der Kirchen (AVR-K). Private Träger haben entweder Haustarifverträge oder handeln ihre Vergütung frei aus.
  • Hinzu kommen Sonderzahlungen wie Wochenendzuschläge usw. gemäß den jeweils geltenden Regelungen
  • Urlaub pro Kalenderjahr: 28 Arbeitstage*
  • Sie erhalten außerdem einen Schülerausweis mit dem Sie verschiedene Vergünstigungen in Anspruch nehmen können

(*Stand: März 2020; Vergütung und Urlaubsansprüche können je nach Träger der praktischen Ausbildung variieren.)

 

 

 

 

Als Pflegefachmann/-fachfrau oder Altenpfleger/-in haben Sie vielfältige Spezialisierungs- und Aufstiegschancen. So besteht die Möglichkeit der Weiterbildung zur staatlich anerkannten Fachkraft für Gerontopsychiatrie, zur Fachkraft für Palliatipflege, zur Praxisanleitung oder zur Weiterbildung zur Wohnbereichs- oder Pflegedienstleitung.

Auch bietet die Ausbildung Zugang zu diversen Pflegestudiengängen: zum Beispiel Pflegemanagement, Pflegepädagogik, Pflegewissenschaft, Gerontologie, Gesundheitsförderung und -pädagogik.

Eine Infografik zum Thema finden Sie hier.

Bewerbung

Sie können sich ganzjährig um einen Ausbildungsplatz bewerben. Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach einer passenden Praxisstelle.


Bewerben Sie sich bitte mit

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugniskopien und ggf. Anerkennung ausländischer Schulabschluss
  • Ärztliche Bescheinigung über die Eignung zum Pflegeberuf
  • Polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 6 Monate)

Ihre Bewerbungen senden Sie bitte per Post an:
Bildungszentrum Wohlfahrtswerk
Berufsfachschule für Pflege
Silberburgstraße 93
70176 Stuttgart

oder per E-Mail an:  bewerbung.altenpflegeschule@wohlfahrtswerk.de

oder Sie bewerben sichonline