Fördern und Engagieren Ehrenamtliches Engagement

Sie haben Zeit und Lust sich in Ihrer Freizeit zu engagieren und möchten diese Zeit mit Menschen verbringen? Dann ist ehrenamtliches Engagement beim Wohlfahrtswerk genau das Richtige für Sie!

Dank unserer ehrenamtlichen Helfer bieten wir in unseren Einrichtungen viele zusätzliche Aktivitäten und Freizeitbeschäftigungen an. Der Alltag in unseren Pflegeheimen wird so noch bunter und abwechslungsreicher – und davon profitieren auch Sie als ehrenamtlicher Helfer. Ein Ehrenamt bringt Freude und Anerkennung und vermittelt neue Erfahrungen. Als ehrenamtlicher Helfer knüpfen Sie Kontakte und lernen neue und interessante Menschen kennen.

Um sich in einer unserer Einrichtungen zu engagieren, sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Wir freuen uns, dass Sie Zeit, Wissen und Erfahrung mit uns teilen. Zeit und Umfang des Ehrenamts können wir an Ihre Wünsche und Interessen anpassen.

  • Gespräche mit unseren Bewohnern
  • Begleitung bei Spaziergängen
  • Basteln, Nähen, Stricken
  • Ausflüge organisieren oder begleiten, Feste gestalten
  • Leserunden, Musikdarbietungen
  • Begleitung zu kulturellen Veranstaltungen

Frischer Wind mit einer Tour auf der Rikscha

Gerade in der Corona-Zeit bringen die Rikschas unserer Einrichtungen frischen Wind, viel Freude und schöne Erlebnisse für Bewohner, Ehrenamtliche und Mitarbeitende. Zusammen erleben sie Abwechslung im Alltag und wertvolle Gemeinschaft. Eine transparente Kunststofffolie trennt dabei Fahrer und Fahrgast und sorgt für Infektionsschutz. Dank der elektronischen Unterstützung sind auch Steigungen beim Radeln kein Problem.

Erleben auch Sie das einzigartige Fahrgefühl und den Wind in den Haaren! Alle Einrichtungen sind Anlaufstelle für Ehrenamtliche jeden Alters. Denn Rikscha fahren kann jeder lernen! Lassen Sie sich das Gefühl der Freiheit nicht entgehen, stärken Sie Ihre Fitness und machen Sie Senioren glücklich. Informieren Sie sich jetzt unter Tel. 0711 621 721 beim Beratungsteam des Wohlfahrtswerks.

Mehr zum Thema finden Sie im Artikel „Rikschafahrt gegen Einsamkeit“ der Stuttgarter Zeitung. Das Wohlfahrtswerk ist zudem Standort Stuttgart des gemeinnützigen Vereins „Radeln ohne Alter“.

Hilfeplattform vernetzt Senioren und Engagierte

Mit der digitalen Hilfeplattform hilfeplattform.wohlfahrtswerk.de können Engagierte ihre Hilfe über eine Plattform anbieten, die von Stuttgarter Senioren genutzt wird. Diese können ihren Unterstützungsbedarf in Zeiten von Corona bequem auf die Plattform einstellen lassen. Die älteren Menschen nehmen dazu einfach Kontakt zum Team des „Wohlfahrtswerk Beratungshäusle“ auf, das ihre Anliegen auf der Hilfeplattform einstellt. Engagierte Bürger haben ebenfalls die Möglichkeit, sich beim Team zu melden und erreichen die Zielgruppe so direkt. Das Team des „Wohlfahrtswerk Beratungshäusle“ vernetzt dann Hilfesuchende und Hilfebietende und steht für Fragen zur Verfügung: Tel. 0711 621 721.

Senioren greifen auf die Hilfeplattform zu
Fahrt mit der Rikscha

Gemeinsam etwas bewegen

Bei Fragen zum ehrenamtlichen Engagement sprechen Sie uns gerne an oder erkundigen Sie sich in der Einrichtung des Wohlfahrtswerks in Ihrer Nähe. In einigen Pflegeheimen gibt es zudem Fördervereine und Freundeskreise. Auch die Vereine und Freundeskreise freuen sich über Helfer.

Kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Innovationen und Projekte

weiterlesen

Unsere Einrichtungen

weiterlesen

Bundesfreiwilligendienst

weiterlesen