Das Beratungshäusle des Wohlfahrtswerks

Das Beratungshäusle kommt in Ihren Stadtteil

Wir freuen uns sehr, Sie wieder persönlich beraten zu dürfen! Derzeit stehen wir Ecke Kremser Straße / Dornbirner Straße in 70469 Stuttgart-Feuerbach, in der Nähe des Feuerbacher Bahnhofs.
Unsere Beratungszeiten:
Dienstag, 22.09., 14-16 Uhr, Donnerstag, 24.09., 14-16 Uhr,                 
Dienstag, 29.09., 14-16 Uhr, Donnerstag, 01.10., 14-16 Uhr,
Mittwoch, 07.10., 10-12 Uhr, Donnerstag, 08.10., 14-16 Uhr.         

Selbstverständlich sorgen wir für höchsten Infektionsschutz. Wir heißen stets nur eine Person zur Beratung willkommen, dabei halten wir immer 1,5 m Abstand zu Ihnen. Es besteht Maskenpflicht, zudem steht Desinfektionsmittel bereit, das jede/r vor dem Betreten verwenden muss. Bei der Beratung sind wir durch eine Plexiglasscheibe von den Senioren getrennt. Auch für eine regelmäßige Luftzirkulation ist gesorgt.

Sie erreichen uns natürlich auch wie gewohnt unter Tel. 0711 / 621 721 oder per Mail: beratung@wohlfahrtswerk.de

  • Unterstützung im Alltag, bei Pflege und Betreuung

Wir helfen Ihnen, die für Sie passende Unterstützung in Haushalt, Pflege und Betreuung zu finden und klären Sie über die Finanzierungsmöglichkeiten auf.

  • Fit fürs Internet werden

Wir beraten Sie rund um Tablet-Computer, Smartphone und Internet und bringen Ihnen die Vorteile der digitalen Welt für Ihren Alltag näher.
Begeisterte Ehrenamtliche freuen sich darauf, Sie im Umgang mit dem Internet zu schulen und zu begleiten. In Lerntandems und kleinen Gruppen können Sie neue Möglichkeiten entdecken und zugleich neue Kontakte knüpfen.

  • Technische Hilfen fürs Wohnen im Alter

Wir stellen Ihnen technische Hilfen vor, die Ihnen Sicherheit im Alltag ermöglichen, wie zum Beispiel Notrufsysteme, automatische Herdabschaltung usw.

Beratungshäusle Wohlfahrtswerk
Beratungshäusle Wohlfahrtswerk
Beratungshäusle Wohlfahrtswerk

Hilfe in der Corona-Zeit

In der Corona-Zeit haben wir zusätzliche Unterstützungsangebote für Sie!

• Beratung für Senioren

Wir beraten Sie zu allen Themen rund um Alter und Gesundheit.

• Unterstützung im Alltag

Z. B. Hilfe beim Einkaufen, Gassi gehen mit Ihrem Hund, Begleitung zum Arzt und vieles mehr. Wir stellen für Sie in Stuttgart Kontakte im Quartier her, damit Sie Unterstützung erhalten.

• In Kontakt bleiben

In der momentanen Corona-Situation sind Sie viel auf Ihre Wohnung beschränkt. Damit Sie sich trotzdem nicht alleine fühlen, sind wir gerne telefonisch für Sie da. Egal, ob Sie Fragen haben oder sich jemanden zum Reden wünschen:

Rufen Sie uns an unter Tel. 0711 / 621 721, erreichbar von Mo bis Fr 10-12 Uhr,
schreiben Sie eine E-Mail an beratung@wohlfahrtswerk.de
oder nutzen Sie unsere KommmiT-Hilfeplattform https://anbieterportal.kommmit.info
oder werfen Sie eine Nachricht in unseren Briefkasten am Beratungshäusle:
Ecke Kremser Straße/Dornbirner Straße, 70469 Stuttgart-Feuerbach, in der Nähe des Feuerbacher Bahnhofs.

Sie möchten uns unterstützen?

Gerade in dieser besonderen Zeit ist es wichtig, füreinander da zu sein und auch denen zu helfen, die nicht mehr das Haus verlassen sollen oder können, z. B. Senioren. Wir denken dabei auch an Menschen, die sich in der Zeit der Isolation einsam fühlen und sich über eine persönliche Nachricht oder ein nettes Telefonat freuen. Deshalb vernetzten wir Menschen in Stuttgart, die Unterstützung brauchen, und engagierte Bürger. Gemeinsam sind wir stark!

• Sie möchten helfen?

Dann rufen Sie uns an unter Tel. 0711 / 621 721,
schreiben Sie eine E-Mail an beratung@wohlfahrtswerk.de
oder nutzen Sie unsere KommmiT-Hilfeplattform https://anbieterportal.kommmit.info
oder werfen Sie eine Nachricht in unseren Briefkasten am Beratungshäusle:
Ecke Kremser Straße/Dornbirner Straße, 70469 Stuttgart-Feuerbach, in der Nähe des Feuerbacher Bahnhofs.

• Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Unser Team meldet sich so schnell wie möglich telefonisch bei Ihnen und nimmt Ihre Daten auf (Name, Telefonnummer etc.). Parallel senden wir Ihnen per E-Mail eine Datenschutzerklärung und einen Flyer mit weiteren Informationen zu. Schicken Sie uns bitte die Datenschutzerklärung unterschrieben zurück. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten streng vertraulich.

• Wir vernetzen Sie!

Wir geben Ihnen dann die Kontaktdaten der hilfebedürftigen Person weiter, die Sie bitte ebenfalls streng vertraulich behandeln, und informieren die Person, dass Sie Kontakt mit ihr aufnehmen werden. Danach vereinbaren Sie selbständig einen Termin.

• Danke für Ihre Hilfe!

Bitte geben Sie uns Bescheid, sobald der Auftrag erledigt ist oder wenn sich ein Folgeauftrag ergibt. Melden Sie sich auch gerne bei uns, wenn Sie eine weitere Aufgabe übernehmen möchten.

Vielen Dank für Ihr wertvolles Engagement!