Stiften und Zustiften: In einer guten Idee fortwirken

 

 

 

Stiften

 
Sie tragen sich mit dem Gedanken, eine eigene Stiftung zu gründen und suchen hierfür Unterstützung? Dann ist eine Gründung unter dem Dach des Wohlfahrtswerks vielleicht die richtige Lösung für Sie. Ihr Vorteil: Ihre Stiftung wird nach Ihren Vorstellungen gestaltet – und von uns verwaltet. Zu Ihren Lebzeiten und – wenn Sie das wünschen – auch darüber hinaus.

 

Wir übernehmen für Sie beispielsweise:

  • die Buchhaltung 
  • die Anlage des Stiftungsvermögens und die Dokumentation der Entwicklung 
  • die Prüfung und Bewilligung der Förderanträge sowie die Auszahlung der Fördergelder
  • die Körperschaftssteuererklärung mit dem Testat eines unabhängigen Wirtschaftsprüfers

 

 

 

Zustiften

 

Sie möchten sich für einen bestimmten Zweck engagieren, der Gründungsaufwand einer eigenen Stiftung ist Ihnen aber zu hoch? Dann ist eine Zustiftung eine sinnvolle Alternative. Bei einer Zustiftung werden Vermögenswerte dem Stiftungsvermögen einer bereits bestehenden Stiftung dauerhaft zugeführt. Durch die damit verbundene Erhöhung des Stiftungsvermögens erzielt die Stiftung langfristig höhere Erträge und kann somit ihre Zwecke nachhaltiger verfolgen. So fördern Sie mit geringem eigenen Aufwand gezielt und wirkungsvoll die Arbeit der ausgewählten Stiftung. Zustiftungen sind für die Stiftung Wohlfahrtswerk selbst sowie für die Rudolph- und Sophie Knosp-Stiftung möglich.

 

Sprechen Sie mich hierzu gerne persönlich an:

 

Ingrid Hastedt, Vorsitzende des Vorstands
Tel: 07 11 / 6 19 26 - 101
E-Mail: ingrid.hastedt@wohlfahrtswerk.de