- Veranstaltung

Jakob-Sigle-Heim ist „Botschafter emotionaler Genuss“

Auf der Messe ALTENPFLEGE 2019 hat das Jakob-Sigle-Heim eine ganz besondere Auszeichnung erhalten: Gemeinsam mit ihrem Team konnte Einrichtungsleiterin Beate Dornbusch das Siegel in Gold als „Botschafter emotionaler Genuss“ entgegennehmen. Damit werden die kreativen Konzepte der Kornwestheimer Einrichtung bei der Verpflegung von Senioren gewürdigt.

Das Jakob-Sigle-Heim erhält die Auszeichnung als "Botschafter emotionaler Genuss".

Download

Ausgerichtet wurde der Wettbewerb „Vom Kostenfaktor zum Glücksfaktor“ zum dritten Mal vom Lebensmittelgroßhändlers Transgourmet. Bundesweit hatten  rund 70 Einrichtungen teilgenommen.

Das Jakob-Sigle-Heim hat sich für den Wettbewerb mit seinen besonderen Projekten beworben. So wird in Kornwestheim zum Beispiel  gemeinsam gekocht und gebacken und bei thematischen Menüabenden die Geselligkeit genossen. Zusammen mit Schülerinnen und Schülern der nahegelegenen Oscar-Walcker-Schule wird der Holzofen angefeuert und die Generationen tauschen sich beim Essen aus. Zum Erdbeerfest und anderen Anlässen backen Berufsschüler der Abteilung „Nahrung“ Kuchenböden, die die Bewohnerinnen und Bewohner dann mit Früchten belegen.

Mit dem Wettbewerb soll deutlich gemacht werden, wie wichtig gemeinsame Mahlzeiten und kulinarische Selbstbestimmung sind – und dass es neben dem physischen auch um den emotionalen Genuss geht. Nach der Bewerbung im August vergangenen Jahres konnte sich das Jakob-Sigle-Heim rasch über seine Nominierung für das Finale des Wettbewerbs in Nürnberg freuen. Als im Januar Mitarbeiterinnen von Transgourmet nach Kornwestheim kamen, sind Senioren und Schüler wieder einmal aufgeblüht: Drei Gänge wurden gemeinsam vorbereitet und gekocht – die Lauchsuppe, das frische Kartoffelbrot, die Ofenkartoffeln und Zimtschnecken aus dem Holzofen  konnten überzeugen.

Für die Zukunft sind weitere Projekte geplant: „Ein mobiler Einkaufs- oder ein Eiswagen wären schön, das haben wir bei anderen Einrichtungen im Wettbewerb gesehen und waren begeistert von der Idee“, erklärt Beate Dornbusch.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Katja Kubietziel

Anja Wieland

Das könnte Sie auch interessieren

Pressebilder

weiterlesen

Hintergrundinformationen

weiterlesen

Innovation & Projekte

weiterlesen