Hier informieren wir Sie zum Thema Corona

Auch mit Eintreten der „Pandemiestufe 3“ sind die Besuchsregelungen aus Juni 2020 noch in Kraft. Zum Schutz aller beachten Sie bitte die Pflicht zum Tragen einer Maske über Mund und Nase während des gesamten Aufenthalts im Pflegeheim. Lesen Sie dazu die aktuelle Mitteilung des Landes Baden-Württemberg sowie unsere Besucher-Information.

Mit Lüftungs- und Hygienekonzepten können wir das Infektionsrisiko verringern, sind aber stets auf die Mithilfe aller Besucher angewiesen: Bitte beachten Sie die Aushänge an den jeweiligen Hauseingängen. Wir bitten Sie, den Hinweisen des Personals Folge zu leisten.

Soziale Kontakte sind für unsere Bewohner wichtig - nutzen Sie daher auch die Möglichkeiten zum telefonischen Kontakt oder Video-Chat.

Bitte nehmen Sie unsere Hinweise für Besucher des Betreuten Wohnens zur Kenntnis. Wir empfehlen, die sozialen Kontakte einzuschränken. Der Gästemittagstisch steht den Bewohnern des Betreuten Wohnens unter Hygieneauflagen in den meisten Einrichtungen weiterhin zur Verfügung oder es werden Alternativen angeboten.

Unsere Tagespflegeeinrichtungen bieten einen eingeschränkten Betrieb unter Einhaltung eines Hygienekonzepts entsprechend den Verordnungen an.

Die Angebote des Gästemittagstischs stehen in den meisten unserer Pflegeheime unter Einhaltung der Hygieneauflagen zur Verfügung oder es werden Alternativen angeboten. Darüber informiert Sie die jeweilige Einrichtung vor Ort gerne telefonisch.

Das Menü Mobil wird weiterhin ausgefahren. 

Die Durchführung von Aus-, Fort- und Weiterbildungen in der Pflege sind in Baden-Württemberg bei Einhaltung strenger Hygiene-Regeln erlaubt. Wir haben dazu gemeinsam mit Arbeitsschutz-Experten ein spezielles Hygienekonzept ausgearbeitet. Dieses umfasst unter anderem eine reduzierte Personenzahl je Schulungsraum. Bei Unterricht mit Teilnehmerzahlen, die die Kapazitäten eines Raumes überschreiten, wird die Gruppe teils auf zwei Räume verteilt und das Unterrichtsformat angepasst, teils werden Präsenzzeiten für geteilte Gruppen hintereinander gelegt. Dann sind die Teilnehmer entweder vor- oder nachmittags anwesend, gegebenenfalls ergänzt durch Arbeitsaufträge oder Online-Unterricht. So sorgen wir für möglichst großen Infektionsschutz – gerade auch für Pflege-und Betreuungskräfte. Bei Fragen zum Infektionsschutz sprechen Sie uns gerne an. 

Aktuelle Informationen zum FSJ und BFD während der Corona-Pandemie finden Bewerber*innen, Freiwillige und Einsatzstellen hier

Aus unseren Einrichtungen gibt es trotz Corona viel Positives zu berichten

Jakob-Sigle-Heim: Rundfahrt mit der Rikscha

26.11.2020

Gegen die soziale Isolation von Pflegeheim-Bewohnern gibt es auch jetzt ein Mittel: Die Rikscha! Raus aus den vier Wänden und ab in die Natur, gefahren von einem Ehrenamtlichen und dabei sicher geschützt durch die transparente Trennwand. Ehrenamtliche Rikscha-Fahrer werden weiterhin gesucht!

 

 

Else-Heydlauf-Stiftung: Gemeinsam erinnern

25.11.2020

Im November nehmen wir uns traditionell Zeit für die Trauer um uns nahestehende Menschen. Einen warmen und schönen Rahmen dafür gab das Team der Else-Heydlauf-Stiftung mit einem Gedenkbaum und Engelskerzen. So wurde gemeinsam gebetet und erinnert.

 

 

Altenburgheim: Musikalisch beschwingt

24.11.2020

Mit Akkordeon und Keyboard verbreitete Alleinunterhalter Rainer Kühnle gute Stimmung im 2. Stock des Altenburgheims: Mit fröhlichen Liedern, volkstümlichen Weisen, Schlagern und Evergreens. Sein Publikum hatte viel Spaß!

 

 

Altenburgheim: Schwungvolles Musikprogramm

12.11.2020

Der Pianist Alain Franiatte weiß, wie gut Musik für ältere Menschen ist, und kommt deshalb seit  Jahrzehnten ins Altenburgheim. Im großen Saal spielte er für die Bewohner Filmmusik, Operettenmelodien und Evergreens. Danke für dieses große Engagement!

 

 

Altenburgheim: Laternen im Garten

11.11.2020

Die Geschichte von St. Martin bringt uns das Teilen bei und geteilte Freude gab es im Altenburgheim ganz viel: Eine Gruppe vom Kindergarten Maria Regina mit ihren Erziehern zog mit ihren Laternen in den Garten und sang dabei die beliebten Martinslieder.

 

 

WohnCafé Giebel: Wir sind weiter für Sie da!

06.11.2020

Gemeinsam Zeit verbringen bei etwa Handarbeiten, Gymnastikstunden und Gedächtnistrainings – das ist auch im WohnCafé Giebel weiterhin möglich. Das Programm finden Sie hier.

 

 

WohnCafé Kleine Else: Weiterhin geöffnet!

05.11.2020

Als Begegnungsstätte darf das WohnCafé Kleine Else weiterhin geöffnet bleiben. Mit regelmäßigen Café-Nachmittagen, Gedächtnistrainings, Waffeln-Backen und einer gemütlichen Hocketse bietet es den Senioren im Quartier ein abwechslungsreiches Programm und die Möglichkeit zum Austausch. Das Programm finden Sie hier.

 

 

Haus an der Steinlach: Zeichen der Verbundenheit

04.11.2020

In Krisen ist es wichtig zu wissen, dass es Menschen gibt, die an einen denken. Deshalb kann man vor dem Haus an der Steinlach Bewohnern und Mitarbeitenden einen Gruß auf einem Stein hinterlassen. Pfarrer Rainer Bochtler brachte einen Blumengruß vorbei, über den sich alle besonders freuten.

 

 

Haus an der Steinlach: Besuche sind möglich

29.10.2020

Trotz des Corona-Ausbruchs im Haus an der Steinlach sind Besuche in der Einrichtung möglich. Dafür müssen sich Besucher nach vorheriger Anmeldung einem Schnelltest unterziehen. Ist dieser negativ, dürfen sie mit entsprechender Schutzkleidung sogar infizierte Bewohner in Quarantäne sehen.

 

 

Wohnzentrum Grüne Burg: Schnelltests eingetroffen

23.10.2020

Die Firma Althea aus Pfullendorf übergab „Schnelltests“ (Antigen-Tests) an die Hausleitung. Die Mitarbeitenden sind bereits in der Anwendung der Tests geschult und können diese nun durchführen, um Infektionen möglichst schnell zu erkennen. Bislang blieb das Haus von COVID-19 verschont.

 

 

Haus am Weinberg: Klavierkonzert in der Brunnenhalle

08.10.2020

Mit einem lebendigen Mix aus Klassik und Schlager, z. B. dem Stück „In einer kleinen Konditorei“, begeisterte der Pianist Alain Franiatte sein Publikum im Haus am Weinberg. Sein musikalisches Programm lockerte er mit unterhaltsamen Anekdoten und kleinen Geschichten auf.

 

 

Haus am Weinberg: Ein stimmiges Duett

01.10.2020

Mit den perlenden Klängen ihrer Harfe und Querflöte verzauberten Emilia Kalfova und Milena Roder die Bewohner des Haus am Weinberg. Vermittelt wurde das Konzert über LMN (Live Music Now). Ein herzlicher Dank gilt dem Organisator Gerhard Pick.

 

 

Altenburgheim: Gottesdienst im Sonnenschein

30.09.2020

Im Garten des Altenburgheims hielt Diakon Winfried Döneke einen katholischen Gottestdienst ab, an dem die Bewohnerinnen und Bewohner im Garten oder von den Balkonen aus teilnahmen. Mit dem Lied „Geh aus mein Herz und suche Freud“ wurde musikalisch für den angenehmen Sommer gedankt.

 

 

Haus am Kappelberg: Lieder für die gute Laune

30.09.2020

Zum dritten Mal begeisterte der Alleinunterhalter Herbert Geiger seine Zuhörer im Haus am Kappelberg mit unterschiedlichsten Liedern – von „Ich war noch niemals in New York“, „Michaela“ bis hin zu „Que Sera, Sera“.

 

 

Altenburgheim: Konzert mit Kastenzither

24.09.2020

Gespannt lauschten die Bewohnerinnen und Bewohner des 1. Stocks im Altenburgheim den Klängen der Kastenzither – ein Volksinstrument, das Ursula Zimmermann für sie mitgebracht hatte. In den nächsten Tagen folgen gruppenweise weitere Konzerte.

 

 

Altenburgheim: Beschwingt durch den Nachmittag

18.09.2020

Mit volkstümlicher Akkordeonmusik gestaltete der bühnenerfahrene Dirigent, Musiker und Lehrer Martin Spieß den Tanztee im Altenburgheim einmal anders. Der flotte Rhythmus erfreute sein Publikum im Garten und auf den Balkonen.

 

 

Haus am Kappelberg: Theatralische Darbietung

16.09.2020

Zum zweiten Mal unterhielt das Stuttgarter Ensemble „Dein Theater“ die Bewohnerinnen und Bewohner des Haus am Kappelberg mit einer bunten Inszenierung des historischen Volksliedes „Die Gedanken sind frei“. Ermöglicht wurde das Gastspiel durch den Förderverein des Haus am Kappelberg. Dafür vielen Dank!

 

 

Haus am Kappelberg: Werke von Heinz Erhardt kunstvoll vorgelesen

15.09.2020

In einer Lesung im Haus am Kappelberg widmete sich das Theater „Lokstoff“ dem einstigen Humoristen, Komiker und meisterhaften Wortakrobaten Heinz Erhardt. Aus seiner dichterischen Bandbreite wurden bekannte – z. B. „Die Made“ oder „Warum die Zitronen sauer wurden“ – und auch unbekanntere Werke vorgetragen.                                          

 

 

Altenburgheim: Märchen lebhaft erzählt

11.09.2020

Endlich konnten die ersten Bewohnerinnen und Bewohner des Altenburgheims wieder den Geschichten von Frau Weller lauschen. Eindrücklich und fesselnd entführte die geschulte Erzählerin ihr Publikum in die abenteuerliche Welt der Märchen. In den nächsten Tagen wird die Erzählstunde gruppenweise fortgeführt.

 

 

Altenburgheim: Klangvoll nach Italien

09.09.2020

Zum dritten Mal führten Singkreisleiter Uli Stauß und seine Frau Gisela ihr Publikum musikalisch in ferne Gefilde – von Südtirol bis Capri und wieder zurück ins Schwabenländle. Die schönen Liedtexte sorgten für eine heitere Stimmung unter den Bewohnerinnen und Bewohnern und regten alle zum Mitsingen an.

 

 

Haus am Weinberg: Geheimnisvoller Ausflug

03.09.2020

Einen sagenumwobenen Abend bescherte Ellen Schubert von „Dein Theater“ mit ihrem Programm „Einfach sagenhaft“ im Haus am Weinberg. Fasziniert vom Geheimnis und Unerklärlichen zieht die Darstellerin ihr Publikum mit Legenden, Tragödien und Berichten in ihren Bann.

 

 

Altenburgheim: Von der Mundart zum Tierlaut

03.09.2020

Im Garten des Altenburgheims unterhielt Gudrun Remane von "Dein Theater" ihre Zuhörinnen und Zuhörer mit einem abwechslungsreichen Drehorgelprogramm. Ihre Gedichte und Lieder schmückte sie mit verschiedensten Dekorationen und Verkleidungen aus - zur großen Freude aller!

 

 

Haus am Weinberg: Ein Bus voller Leckereien

02.09.2020

Für die Bewohnerinnen und Bewohner des Haus am Weinberg begann der September mit einer süßen Erfrischung im Rahmen der Aktion „Blüh auf!“ des Wohlfahrtswerks. Das kanariengelbe Eismobil erfreute alle mit einem Eis nach Wahl.

 

 

Jakob-Sigle-Heim: Mit Musik um die Welt

24.08.2020

Kevin Schäfer brauchte nicht mehr als seine drei Panflöten, um die begeisterten Zuhörer des Jakob-Sigle-Heims einmal rund um die Welt zu schicken. Der Bad Uracher Musiker spielte neben Evergreens auch Stücke aus Irland, Südamerika und Rumänien. Initiiert wurde das Konzert vom Förderverein Miteinander.

 

 

Haus am Kappelberg: Kalter Genuss für alle

23.08.2020

Mit einer Auswahl erfrischender Eissorten wurden die Bewohnerinnen und Bewohner im Haus am Kappelberg überrascht. Die Aktion „Blüh auf!“ des Wohlfahrtswerks versüßte mit den Leckereien den heißen Sommertag. Ein Angebot, das mit großem Genuss angenommen wurde.

 

 

Haus am Weinberg: Grillfest mit musikalischer Umrahmung

06.08.2020

Beim Grillfest im Garten des Haus am Weinberg genossen die rund 80 Bewohner den warmen Sommerabend bei kühlen Getränken und leckerem Gegrilltem. Die Künsterlin Moni Ramoni untermalte die Veranstaltung musikalisch.

 

 

Altenburgheim: Schlagerkonzert sorgt für Begeisterung

05.08.2020

Bereits zum dritten Mal gaben Claudia Garde und Martin Olschewski im Altenburgheim ein Gartenkonzert im Sonnenschein. Die Schlager aus den 50er- bis 70er-Jahren kamen bei den Bewohnern gut an: Von den Balkonen und Fenstern aus wurde viel Beifall geklatscht, mitgesungen und geschunkelt.

 

 

Wohn- und Pflegezentrum Flugfeld: United States Air-Force-Band zu Gast

01.08.2020

Die United States Air-Force-Band bot den Senioren ein besonderes Konzert mit Evergreens wie „Yesterday“, „Amacing Grace“ und sogar „Muss i denn, muss i denn zum Städtele hinaus“. Auch Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz sowie der Befehlshaber der US-Army in Böblingen, Colonel Jason W. Condry, waren bei dem Auftritt anwesend.