Hier informieren wir Sie zum Thema Corona

Ab Montag, den 18.05.2020 gilt in Baden-Württemberg die "CoronaVO Besuchsregelungen" vom 14.05.2020. Diese wandelt das Besuchsverbot in Besuchsregelungen um: Jeder Bewohner darf einmal täglich einen Besuch mit bis zu zwei Personen erhalten. Von den Pflegeheimen sind dabei Besuchszeiten und -dauern festzulegen, wobei Besuchswünsche vorab angemeldet werden müssen. Die Heime haben auch festzulegen, in welchen Räumlichkeiten die Besuche stattfinden können. Die Besuchsregelungen unserer Pflegeheime werden zum Teil durch eine spezielle „Besuchsecke“ umgesetzt. In den meisten Fällen findet sich diese an einem offenen Fenster im Erdgeschoss oder an einem Hauseingang – je nach den örtlichen Möglichkeiten. Bewohner bleiben dabei in Haus und Besucher können außen am Fenster oder Eingang an einem Tisch Platz nehmen für den Besuch. Alternativ wird ein Besuchsraum mit direktem Zugang von außen für die Besuche vorgesehen. Über einen Terminplan werden die Besuche organisiert. Aufgrund der hohen Nachfrage sind zunächst mehrere Tage Wartezeit nicht auszuschließen. Die Angehörigen werden über die Besuchsregelungen vom Pflegeheim direkt informiert. Unsere grundlegenden Regelungen finden Sie hier, aktuell gültige Regelungen für die jeweilige Einrichtung sind in der Rubrik "Besuchsregelungen Pflegeheime" nachzulesen.

Bei dringenden Anliegen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Email an Ihre Einrichtung. Aktuelle Informationen werden auch am jeweiligen Haupteingang ausgehängt.

In allen unseren Pflegeheimen besteht für die Bewohner die Möglichkeit, auch visuell mit ihren Angehörigen zu kommunizieren: Mittels Tablet-Computer ist ein direkter Kontakt herstellbar.

Die intensiven Bemühungen des Trägers, Schutzkleidung zu beschaffen, waren inzwischen erfolgreich. Erste Lieferungen gingen in der Karwoche ein. Sie wurden bedarfsorientiert verteilt. In der Woche nach Ostern konnte das Wohlfahrtswerk dann jedes seiner Pflegeheime mit 10.000 Exemplaren professionellem Mund-Nasen-Schutz und 500 FFP2-Masken ausstatten. Der Träger kümmert sich auch weiterhin intensiv um ausreichend verfügbare Schutzkleidung.

Vorsorglich wurden seit Anfang April zudem in allen Pflegeheimen des Wohlfahrtswerks  Konzepte erarbeitet für Isolierbereiche mit Schleusen davor. Die angefertigten Leichtbau-Trennwände können bei Bedarf aus den Lagern geholt und schnell eingebaut werden. 

Die Angebote des Gästemittagstischs sind bis auf weiteres eingestellt.

 

Bewohner des Betreuten Wohnens, die den Gästemittagstisch nutzen, erhalten spezielle Versorgungsangebote. Wir machen die Bewohner auf verschiedenen Wegen darauf aufmerksam, wie sie Infektionsrisiken reduzieren können und raten zu sozialen Kontakten über das Telefon anstelle von persönlichen Begegnungen. Wir unterstützen bei Bedarf und organisieren zum Beispiel Besorgungen.
Angehörige werden dringend gebeten, den telefonischen Kontakt zu den Bewohnern zu bevorzugen und von Besuchen abzusehen.

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Bewohnerinformationen zu den Themen Hygiene und Kontakte sowie die Besuchsregeln.

Nach Pfingsten werden alle unsere Tagespflegeeinrichtungen wieder einen eingeschränkten Betrieb anbieten. Gemäß der „Corona-Verordnung Tagespflege“, die das Sozialministerium Baden-Württemberg am 22.05.2020 erlassen hat, sind dabei allerdings weitreichende Einschränkungen zu beachten. Unsere Tagespflege-Einrichtungen arbeiten nun mit Hochdruck an der Umsetzung der Vorgaben der „CoronaVO Tagespflege“. Die Gäste und ihre Angehörigen werden, sobald es sinnvoll ist, über das Weitere informiert.

Seit Mitte Mai bieten unsere Tagespflegeinrichtungen im Jakob-Sigle-Heim (Kornwestheim) und im Wohn- und Pflegezentrum Flugfeld (Böblingen) eine Notbetreuung an. Die Gruppengröße ist dabei auf 5 Gäste beschränkt. Außerdem ist wegen des Infektionsschutzes kein Transport durch den Tagespflegebus möglich, sondern die Gäste müssen durch die Angehörigen gebracht und abgeholt werden. Bei Bedarf erreichen Sie diese beiden Einrichtungen unter deren üblicher Telefonnummer bzw. E-Mail-Adresse.

Die Angebote des Gästemittagstischs in unseren Pflegeheimen sind bis auf weiteres eingestellt. Bewohner des Betreuten Wohnens, die den Gästemittagstisch nutzen, erhalten spezielle Versorgungsangebote.

Das Menü Mobil wird weiterhin ausgefahren. 

Das Bildungszentrum ist wieder geöffnet! Aus-, Fort- und Weiterbildungen in der Pflege sind in Baden-Württemberg seit 04.05.2020 bei Einhaltung strenger Hygiene-Regeln wieder erlaubt. Unsere Angebote finden deshalb jetzt planmäßig und überwiegend in Präsenzform statt. Dazu haben wir gemeinsam mit Arbeitsschutz-Experten ein spezielles Hygienekonzept ausgearbeitet. Die hierzu notwendigen Maßnahmen werden zu Beginn der Veranstaltungen mit einem Schulungsfilm und anschließenden Erläuterungen vermittelt. 

Zum Hygienekonzept gehört eine reduzierte Personenzahl je Schulungsraum. Bei Unterricht mit Teilnehmerzahlen, die die Kapazitäten eines Raumes überschreiten, wird die Gruppe teils auf zwei Räume verteilt und das Unterrichtsformat angepasst, teils werden Präsenzzeiten für geteilte Gruppen hintereinander gelegt. Dann sind die Teilnehmer entweder vor- oder nachmittags anwesend, gegebenenfalls ergänzt durch Arbeitsaufträge oder Online-Unterricht. So sorgen wir für möglichst großen Infektionsschutz – gerade auch für Pflege-und Betreuungskräfte. Bei Fragen zum Infektionsschutz sprechen Sie uns gerne an. 

Alle angemeldeten Teilnehmer von Einzelveranstaltungen und Weiterbildungen wurden inzwischen persönlich informiert, wie es für sie weitergeht.

Einige Einzelveranstaltungen müssen jedoch wegen Abmeldungen ausfallen. Diese ausgefallenen Termine holen wir im Herbst nach. Noch arbeiten wir an deren Organisation.

Aktuelle Informationen zum FSJ und BFD während der Corona-Pandemie finden Bewerber*innen, Freiwillige und Einsatzstellen hier

Das Wohlfahrtswerk schließt sich der Aktion #pflegereserve an:

Die Plattform www.pflegereserve.de hat zum Ziel, die angespannte Personal-Situation in Pflegeeinrichtungen während der Corona-Pandemie zu verbessern.

Gesucht werden examinierte Alten-, Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger, die aktuell nicht in der Pflege tätig sind. Sie können sich mit Angabe ihrer Qualifikationen registrieren. Ihrem Bedarf entsprechend können Einrichtungen Kontakt aufnehmen. Mögliche Vereinbarungen zu Einsatz- bzw. Beschäftigungsbedingungen klären Sie dann direkt mit unserer Personalabteilung.

Entstanden ist die Plattform durch eine Initiative der Zivilgesellschaft: Sie wird von der Bertelsmann Stiftung betrieben und unter anderem vom Deutschen Pflegerat sowie vom Sozialministerium Baden-Württemberg unterstützt.

Sie können sich auch direkt bei uns melden:
personal@wohlfahrtswerk.de
Tel. 0711 61926-225

Wir sagen danke für Ihr Engagement und die solidarische Unterstützung aller Pflegekräfte.

Aus unseren Einrichtungen gibt es trotz Corona viel Positives zu berichten

Altenburgheim: Violinen-Konzert im Sonnenschein

26.05.2020

Im Rahmen des Projekts "Musik schenken!“ der Stiftsmusik Stuttgart fand im Garten des Altenburgheims ein wunderschönes Kammerkonzert mit zwei Violinen statt: Álvaro Pérez und Mikel Szinetar, beide Studenten der Musikhochschule, musizierten für die Bewohner. Dafür wurden sie mit viel Beifall aus den Fenstern und von den Balkons belohnt.

 

 

Kraichgauheim: Rikscha sorgt für frischen Wind

26.05.2020

Die Bewohner des Kraichgauheims genießen die kleinen Touren mit der neuen Rikscha. Nach dem ersten Test waren alle ausnahmslos begeistert. Wetter und Umgebung werden herrlich intensiv erlebt und die Fahrten steigern merklich die Lebensfreude. Das Angebot gehört bereits zum festen Bestandteil des Wochenprogramms. 

 

 

Haus am Weinberg: Dienstags wird gesungen

26.05.2020

Der Singkreis des Haus am Weinberg findet inzwischen "open air" statt. Dank Akkordeon (Dieter Liebhardt) und Klavier (Andrew Leslie) erklingen die Melodien kräftig und besonders froh! Da singen die Bewohner natürlich gerne mit.

 

 

Altenburgheim: Eis-Spende für die Sommerlaune

22.05.2020

Einmal Eis für alle! Diese gute Nachricht wurde im Altenburgheim ganz stilgemäß mit Glocke verbreitet. Bewohner und Mitarbeiter freuten sich gleichermaßen über die leckere Spende bei frühsommerlichen Temperaturen. Ein herzliches Dankeschön dafür an Familie Schüler!  

 

 

Wohlfahrtswerk: Rikschas für alle Einrichtungen

20.05.2020

Sicher draußen unterwegs sein, dabei Fahrtwind und Umgebung spüren - für viele Bewohner ist das eine wunderbare Erfahrung, die sie jetzt wieder machen können: Mit den neuen Rikschas, die das Wohlfahrtswerk für alle Einrichtungen beschafft hat. Die Idee dazu kommt aus Dänemark und sorgt gerade jetzt für ein großes Plus an Lebensqualität. Durch die klare Kunststoff-Folie zwischen Fahrgast und Fahrer werden die Hygienevorschriften eingehalten und gleichzeitig Gespräche ermöglicht.

 

 

Haus am Weinberg: Musik im Park

20.05.2020

Bereits zum zweiten Mal waren Doris Erdmann (Cello), Muriel Bardon (Violine) und Frank Bunselmeyer (Klarinette) in der musikalischen Reihe des Haus am Weinberg zu hören. Die drei Mitglieder des Staatsorchesters Stuttgart begeisterten ihr Publikum mit einem bunten Reigen klassischer Werke.

.

 

 

Wohn- und Pflegezentrum Flugfeld: Schlager-Konzert

19.05.2020

Tosenden Beifall gab es von den Bewohnern des Wohn- und Pflegezentrums Flugfeld für die musikalische Darbietung von Kristina und Uwe Safrany. Neben bekannten Melodien aus der Welt der Schlager brachten sie auch Besinnliches, wie „Can you feel the love tonight“, „Hallelujah“ und „Von guten Mächten wunderbar geborgen“  zu Gehör. Der nächste Termin im Innenhof ist schon in Planung.

 

 

 

Kraichgauheim: Ode an die Freude

16.05.2020

Ein Holzbläser-Quintett des Musikvereins Mingolsheim besuchte das Kraichgauheim und unterhielt die Bewohner mit einem bunten Programm von klassischen und volkstümlichen Melodien. Als Zugabe erklang Beethovens "Ode an die Freude", die für viel Applaus von den Balkons und Fenstern aus sorgte.

 

 

Haus am Weinberg: Musikalisch-literarische Stunde

14.05.2020

Ein unterhaltsames Programm mit Musik und Literatur durften die Bewohner des Haus am Weinberg genießen. Trotz der kühlen Temperaturen spielten Martina Dann (Flöte) und Hans-Joachim Dann (Bratsche) im Garten. Margret Knörzer trug Texte und Gedichte vor und Helmut Knörzer führte durch das Programm.

 

 

Jakob-Sigle-Heim: Andacht über YouTube

13.05.2020

Für viele Bewohner ist die Andacht im Jakob-Sigle-Heim ein fester Termin im Kalender. Der Infektionsschutz verbietet aber auch Seelsorgern den Zutritt zur Einrichtung. Eine Lösung dafür ist Übertragung der Gottesdienste via YouTube auf die Leinwand im großen Saal. Die Bewohner können so ihre vertrauten Seelsorger, wie hier Vikarin Maria Camargo von der Martinskirche in Kornwestheim, an den gewohnten Tagen erleben.  

 

 

Altenburgheim: Klassik im Treppenhaus

13.05.2020

Eigentlich war der Auftritt von Sängerin Lena Sutor-Wernich und Pianist Marco Bindelli als Open Air-Konzert im Garten geplant, aber das Regenwetter zwang zu Kreativität: Die Musiker blieben unten im Treppenhaus, ohne ihr Publikum zu sehen. Ganz still saßen die Bewohner oben in ihren Wohnbereichen und lauschten den schönen Opernmelodien und Klaviersolos.

 

 

Haus Heckengäu: Schokolade macht froh

12.05.2020

Die Mitarbeiter im Haus Heckengäu freuten sich über einen großen Korb voller Schoko-Hasen. Die unverkaufte Oster-Ware wurde von Volker Steinke vom Edeka Schömberg gespendet. Auch vom Edeka Zelling aus Wimsheim gab es mehrere Kartons voller Schoko-Eier und -hasen. Vielen Dank dafür! 

 

 

Altenburgheim: Frühlingsgrüße vom Kindergarten

11.05.2020

Eine tolle Gruß-Aktion dachte sich der Ursula-Pfäfflin-Kindergarten aus: Die Kinder malten und bastelten zuhause einen bunten Beitrag zum Thema Frühling, der von den Kindern in der Notbetreuung zu einem großen Plakat zusammengesetzt wurde. Es hat im Altenburgheim einen schönen Platz bekommen, damit alle Bewohner das Werk bewundern können.  

 

 

Haus Heckengäu: Muttertagsgrüße von Herzen

10.05.2020

Muttertagsgrüße per Video zu bekommen, war für die Bewohnerinnen vom Haus Heckengäu eine neue Erfahrung. Sie freuten sich genauso darüber wie über Blumen und Süßigkeiten, die ihre Angehörige für sie abgaben. Muttertagsherzen aus Teelichtern sorgten in der Dämmerung für eine ganz besondere Stimmung.

 

 

Altenburgheim: Kraftvolle Posaunenklänge

09.05.2020

Den Besuch von Mitgliedern des Posaunenchors der Evangelisch-methodistischen Kirche Stuttgart verdankt das Altenburgheim einer Bewohnerin, die dort selbst mitgespielt hat. Um ihr und den anderen Bewohnern eine Freude zu machen, spielten sie von der Straße aus ein buntes musikalisches Programm.

 

 

Haus am Weinberg: Solo-Klarinette mit Eigenkompositionen

07.05.2020

Andrew Leslie ist normalerweise jede Woche im Haus am Weinberg zu Gast, denn er begleitet den Singkreis am Klavier. Der gebürtige Australier hat aber auch Klarinette studiert. Auf diesem klangvollen Instrument spielte er für die Bewohner vom Park aus viele bekannte Melodien und sogar einige Eigenkompositionen. Wir sagen danke für das schöne Konzert-Spezial!

 

 

Wohlfahrtswerk: Einrichtung von Besuchsecken

06.05.2020

Für alle ist es ein Schritt, der spürbar gut tut: Trotz des Besuchsverbots in Pflegeheimen ist der persönliche Kontakt zu den Angehörigen endlich wieder möglich. Um die strengen Vorschriften dafür umzusetzen, findet jede Einrichtung entsprechend den örtlichen Gegebenheiten eine eigene Lösung. Beim Haus im Park gibt es ein Besuchsfenster, das zu vereinbarten Terminen genutzt werden kann. Ein Angebot, das nach langen Wochen mit Kontakt per Telefon oder Tablet gerne angenommen wird.

 

 

Altenburgheim: Schlager für gute Laune

05.05.2020

Der Besuch vom Schlager-Duo Claudia Garde und Martin Olschowski im Altenburgheim war ein voller Erfolg: Es wurde gesungen, geklatscht und sogar mitgetanzt. Dazu schwenkten Bewohner Danke-Fähnchen auf ihren Balkons. Gerührt über die tolle Atmosphäre des Open-Air-Vergnügens waren dann alle ...

 

 

Kraichgauheim: Rote Rosen für ein Lächeln

30.04.2020

Einfach ein bisschen Trost und Freude sollen die roten Rosen bringen, die von der Gärtnerei Martin Siegele gespendet und zusammen mit Bürgermeister Klaus Detlev Huge überreicht wurden. Sie wurden gut sichtbar in den öffentlichen Bereichen aufgestellt. Auch jeder Mitarbeiter erhielt eine Rose geschenkt.

 

 

Lußhardtheim: Freibier zum 1. Mai

30.04.2020

Eigentlich waren die Kästen für einen Abend mit seinen Biker-Freunden gedacht, aber da dieser wegen Corona ausfallen muss, hat Josef Rubner kurzerhand eine Spende fürs Lußhardtheim damit organisiert. "Ihr seid schließlich die einzigen, die legal eine Mai-Party feiern dürfen", kommentiert er die Übergabe an die Bewohner mit Humor.

 

 

Altenburgheim: Kaffee und Kuchen "to go"

29.04.2020

Kaffee und Kuchen trotz geschlossener Cafeteria? Wie das geht, überlegte sich die Hauswirtschaftsleitung und organisierte kurzerhand ein Angebot "to go". Die Bewohner wählten nach Gusto Schwarzwälder Kirschtorte, Erdbeer- und Rhabarberkuchen, Brezeln, Eis oder Schokolade aus. Die Leckereien wurden dann zur Abholung bereitgestellt und von Betreuungsassistentinnen und den Pflegemitarbeitern in den Wohnbereichen verteilt.

 

 

 

Kraichgauheim: Kunst mit Steinen

29.04.2020

Steinmalerei liegt im Trend und auch die Bewohner des Kraichgauheims wurden damit richtig kreativ. Sie schufen kleine Kunstwerke und legten mit den Ergebnissen Motive in der Außenanlage. Diese sind von den Fenstern aus gut sichtbar. Auch der Eingang zum Kraichgauheim hat so neue Farbtupfer bekommen.

 

 

Haus am Weinberg: Grüße und Gebasteltes

29.04.2020

Auch nach Ostern gehen noch viele Briefe und kleine Basteleien beim Haus am Weinberg ein. Ehrenamtliche, Kinder der Grundschule Obertürkheim und die Kirchengemeinden senden Botschaften an die Bewohner, die Mut und Freude machen. Vielen Dank für das Engagement! 

 

 

Lußhardtheim: Regenbogensteine

28.04.2020

Der Regenbogen soll uns Hoffnung machen: Alles wird gut! Diese Botschaft malten Kinder auf Steine und schenkten sie den Bewohnern den Lußhardtheims. Jeder Stein wird einen Ehrenplatz finden!

 

 

 

 

Wohnzentrum Grüne Burg: Kinder-Aktion gegen die Einsamkeit

27.04.2020

Einen großen Regenbogen brachten Kinder der Notgruppe des Evangelischen Kindertagheims den Bewohnern des Wohnzentrums Grüne Burg mit. Sie zeigten eine kleine Aufführung mit Liedern und Tanz, die von den Bewohnern durch die geöffneten Fenster verfolgt wurde. Vielen Dank für die schöne Aktion - der Regenbogen hängt nun an einem Fenster der Einrichtung.

 

 

Lußhardtheim: Lavendelduft für die Nerven

27.04.2020

Die beruhigende Wirkung von Lavendel ist bekannt und kommt gerade in dieser Zeit besonders gelegen. Eine gute Idee vom Freundeskreis Lußhardtheim e.V. direkt einen ganzen Schwung Lavendel-Pflanzen an das Heim zu verschenken!

 

 

Kraichgauheim: Der Berg ruft

26.04.2020

Das Alphorn-Trio der Musikvereine Mingolsheim und St. Leon- Rot sorgte für Bergstimmung im Kraichgauheim. Die Musiker spielten traditionelle Melodien wie „Hochgebirge“, „Der Berner“ oder „Alplistock“. Die klangvollen Instrumente werden von Trio-Mitglied Thomas Lang selbst gebaut.

 

 

Jakob-Sigle-Heim: Gute-Laune-Musik im Sonnenschein

24.04.2020

Lothar Sagunsky spielt regelmäßig für die Bewohner des Jakob-Sigle-Heims. Sein Programm mit Schlagern und Beschwingtem zum Mitsingen und Mitklatschen kommt auch als "Open Air Konzert" gut bei den Bewohnern an.

 

 

Ludwigstift: Flötenduo musizierte bekannte Melodien

23.04.2020

Die beiden Flötistinnen Andrea Johannsen und Simone Herter hatten ein breites Repertoire von Volksliedern bis Opernmelodien für ihr Gartenkonzert mitgebracht. Die Bewohnern und Mieter sangen vom Balkon oder Fenster aus eifrig mit. Die Idee dazu kam Andrea Johannsen, weil sie ihre Freundin im Betreuten Wohnen am Ludwigstift überraschen wollte, die sie aktuell wegen der Ansteckungsgefahr nicht besucht.

 

 

 

Jakob-Sigle-Heim: Lieder, die berühren

23.04.2020

Für Lena Sutor-Wernich und ihren Begleiter war es bereits das dritte ehrenamtliche Konzert für das Wohlfahrtswerk: Auch die Bewohner des Jakob-Sigle-Heims durften sich an der schönen Stimme der Profi-Sängerin (Staatsoper Darmstadt) erfreuen. Dafür gab es viel Applaus!

 

 

 

Haus am Weinberg: Mit Schwung musiziert

23.04.2020

Ein Klavierkonzert mit beliebten Melodien gab es für die Bewohner des Haus am Weinberg. Gelauscht wurde vom Fenster aus oder verteilt im Garten. Vielen Dank an Alain Franiatte für den einstündigen Auftritt bei tollem Sonnenschein!

 

 

Wohn- und Pflegezentrum Flugfeld: Gesangskonzert

21.04.2020

Eine ganz besondere Konzert-Atmosphäre schuf Lena Sutor-Wernich mit ihrem Begleiter im Innenhof des Wohn- und Pflegezentrums Flugfeld. Die Sängerin (u.a. Staatsoper Darmstadt) bot den Bewohnern ein abwechslungsreiches Programm und zauberte damit vielen ein Lächeln ins Gesicht. Herzlichen Dank für das Engagement!

 

 

Kraichgauheim: Oboen-Duette vorgetragen

20.04.2020

Selina Konrad vom Musikverein Neibsheim und Linda Schanzenbach vom Musikverein Mingolsheim spielen regelmäßig zusammen vor Pflegeeinrichtungen. Mit klassischer und volkstümlicher Musik machten sie auch den Bewohnern des Kraichgauheims eine große Freude. Vielen Dank dafür!

 

 

Else-Heydlauf-Stiftung: Gedankenkette zu Corona

18.04.2020

Bei schwierigen Themen hilft es manchmal, einen Stift zu nehmen und die Gedanken aufzuschreiben. In der Else-Heydlauf-Stiftung hängt deshalb jetzt eine Gedankenkette zum Thema Corona, zu der viele Bewohner beigetragen haben. "Und das Virus ist nicht mal ein Lebewesen“, ist hier genauso zu lesen wie "Verliert nicht den Mut". 

 

 

Kraichgauheim: Harmonie mit Pepp

18.04.2020

Ein flottes Programm zum Mitsingen und Schunkeln boten die "Ladies in Harmony" den Bewohnern des Kraichgauheims: Die Auwahl an Liedern der 40er Jahre bis zu den 60er Jahren, plus A-Kapella-Stück, wurde mit Begeisterung vorgetragen. Das machte auch den Bewohnern richtig Spaß!

 

 

Wohlfahrtswerk: Schutzausrüstung wieder vorrätig

17.04.2020

Für alle Bewohner, Mitarbeitenden und Verantwortlichen eine große Erleichterung: Endlich ist überall wieder genügend Schutzkleidung vorhanden. Das Wohlfahrtswerk stattete jedes seiner Pflegeheime mit jeweils 10.000 Exemplaren professionellem Mund-Nasen-Schutz und 500 FFP2-Masken aus. Am Freitag Mittag packte Vorstand Thomas Göbel selbst an und stellte die Lieferungen für die Heime zusammen. Sie wurden umgehend mit Kurieren ausgefahren.

 

 

Ludwigstift: Musik für die Seele

16.04.2020

Musik berührt uns und ist wunderbar geeignet, uns durch schwierige Situationen zu tragen. Das weiß auch die Sängerin Lena Sutor-Wernich, die mit ihrer Stimme die Bewohner des Ludwigstifts verzauberte. Wir danken für das halbstündige Konzertprogramm, das durch die geöffneten Fenster von den Bewohnern verfolgt wurde. 

 

 

Wohlfahrtswerk: Tablets in allen Einrichtungen verfügbar

14.04.2020

Mit den neuen Tablets können die Bewohner unserer Einrichtungen trotz des Besuchsverbots mit ihren Angehörigen in Kontakt bleiben. Überall steht nun auch WLAN zur Verfügung. Das wird natürlich gerne genutzt - auch von Lydia Büchele aus dem Jakob-Sigle-Heim, die mit ihrer Tochter über Skype spricht.

 

 

Else-Heydlauf-Stiftung: Blechbläser-Duo am Ostersonntag

12.04.2020

Über feierlichen Blechbläser-Klang zu Ostern freuten sich die Bewohner der Else-Heydlauf-Stiftung. Auch die Anwohner hörten von Weitem zu und alle belohnten das Engagement der Kirchengemeinde Himmelsleiter mit kräftigem Applaus.

 

 

Haus an der Steinlach: Torten zu Ostern

12.04.2020

Über eine anonyme Spende für Kuchen und Torten freuten sich die Bewohner und Mitarbeiter des Haus an der Steinlach. Der Osterhase lieferte sie pünktlich ab. Wir sagen danke!

 

 

Kraichgauheim: Kreative Oster-Aktionen

12.04.2020

Ein ganzer Strauß selbst bemalter Eier verschönte im Kraichgauheim das Osterfest. Die Bewohner backten leckere Osterlämmer und versendeten selbst gebastelte Karten an ihre Lieben.

 

 

Lußhardtheim: Hefe-Hasen zu Ostern

09.04.2020

Jetzt wird es richtig Ostern: Der Freundeskreis Lußhardtheim e.V. überreichte für alle Bewohner und Mitarbeiter frisch gebackene Hefe-Hasen!