Abgeschlossene Forschungsprojekte

 

Motivotion 60+ (Projektabschluss im August 2012)

 

 

Neue Technologien und soziales Umfeld miteinander zu verbinden, war Ziel eines Forschungsprogramms, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit über 45 Millionen Euro gefördert wurde. Unter dem Motto „Ambient Assisted Living“ (AAL) ging es darum, „altersgerechte Assistenzsysteme für ein gesundes und unabhängiges Leben“ zu entwickeln, die Senioren und pflegenden Angehörigen zugute kommen. Das Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg war an drei der ausgewählten Projekte beteiligt.

 

Das Projekt Motivotion 60+ hat zum Ziel, Senioren zu regelmäßiger körperlicher Bewegung zu motivieren. In Zusammenarbeit mit Partnern aus Industrie und Forschung wurde hier ein sensorgestütztes System entwickelt, das älteren Menschen Rückmeldung zu ihren Trainingserfolgen bei sportlichen Tätigkeiten wie Radfahren oder Walking oder bei Kräftigungs- und Koordinationsübungen ermöglicht. Die Aktivitäten wurden dabei individuell auf den aktuellen Fitnesszustand, das Trainingsziel sowie den Gesundheitszustand der beteiligten Senioren angepasst.

 

Das Wohlfahrtswerk übernahm maßgeblich Aufgaben im Bereich der Konzeption und der Durchführung des Feldtests. Konkret ging es dabei darum, sportinteressierte Senioren auszuwählen, die zum Gelingen dieses Projekts beitragen wollen und mit deren Unterstützung die Funktionalität des gesamten Systems erprobt werden soll. Im Vordergrund soll der therapeutische Nutzen der Anwendung stehen, der nach wissenschaftlichen Grundsätzen ermittelt wurde.

 

Für die erfolgreiche Umsetzung von Motivotion 60+ wurde allen Projektpartnern eine Gesamtsumme von 4,1 Mio. € gewährt. Das Projekt startete im September 2009 und lief bis August 2012.

 

Die Projektpartner: 

 

 

 

  • Motivotion 60+, älterer Mann mit Hanteln
Kontakt

Gregor Senne
Abteilungsleiter Entwicklung, Marketing & Vertrieb
Telefon: 07 11 / 6 19 26 - 110
E-Mail: gregor.senne@wohlfahrtswerk.de

 

Sven Unkauf 
Projektmanager
Telefon: 07 11 / 6 19 26 - 146
E-Mail: sven.unkauf@wohlfahrtswerk.de

 

 

Bundesministerium für Bildung und Forschung