200 Jahre Wohlfahrtswerk

 

 

 

Der Jubiläums-Chor des Wohlfahrtswerks

 

Musik verbindet, schafft ein gemeinsames Erlebnis und drückt Lebensfreude aus. Wie aber bringt man die Menschen aus allen Einrichtungen des Wohlfahrtswerks für ein Ständchen zusammen? Mit Hilfe eines virtuellen Chors hat das Wohlfahrtswerk es geschafft, dass Menschen miteinander singen können, die an ganz unterschiedlichen Orten leben oder aus gesundheitlichen Gründen gar nicht mehr auf einer Bühne stehen könnten.

 

 

Video vom virtuellen Chor anschauen

Wünsch Dir was - Die ersten Herzenswünsche wurden erfüllt

So vielfältig wie die Bewohner in den Einrichtungen, so vielfältig sind auch die kleinen und großen Wünsche, die die Senioren bei der Jubiläumsaktion an die Wunschbäume gehängt haben. Die ersten Wünsche wurden ausgelost und erfüllt. Die Senioren erlebten besondere Momente mit viel Freude und bleibenden Erinnerungen.

 

Mehr lesen

 

 

 

Aktionen im Jubiläumsjahr

Das Wohlfahrtswerk feiert sein Jubiläum natürlich auch gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern seiner Einrichtungen. Wie bei jedem anständigen Geburtstagsfest wurden Wünsche erfüllt, es wurde gesungen, Blumen wurden überreicht und natürlich gegessen und getrunken.

 

Mehr lesen

 

 

 

Wünsch Dir was - Spendenaktion im Jubiläumsjahr

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums des Wohlfahrtswerks haben wir eine besondere Aktion für die Bewohner in unseren Einrichtungen ins Leben gerufen. Mit „Wünsch Dir was“ erfüllen wir ihre Herzenswünsche. Durch den Kauf hochwertiger "Wünsch Dir was" Süßigkeiten erfüllen auch Sie Senioren einen lang gehegten Traum.

 

Mehr lesen

 

 

 

Glückwünsche zum Jubiläum

 

Zu den Glückwünschen unserer prominenten Gratulanten

 

 

Festakt zum 200. Jubiläum

Gäste aus Altenhilfe, Gesellschaft und Politik feiern den Auftrag „Hilfe zur Selbsthilfe“

Das neue Jahr 2017 hat für das Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg mit einer besonderen Veranstaltung begonnen: Rund 250 Gäste feierten am 9. Januar in der Sparkassenakademie in Stuttgart ein ganz besonderes Jubiläum: Fast auf den Tag genau 200 Jahre zuvor hatte Königin Katharina von Württemberg die „Zentralleitung des Wohltätigkeitsvereins“ gegründet, aus der später das Wohlfahrtswerk hervorging. Zu den Gästen der Festveranstaltung zählten auch Vertreter der Politik wie die beiden Stuttgarter CDU-Bundestagsabgeordneten Karin Maag und Dr. Stefan Kaufmann sowie die Stuttgarter Schulbürgermeisterin Isabel Fezer, die bis Sommer 2016 das Ressort Soziales verantwortete. 

 

Mehr lesen