Aktuelle Forschungsprojekte SmaKi – App zur Unterstützung in Hitzeperioden

Projektziel

Das Wohlfahrtswerk ist Teil des Verbundprojekts „SmaKi - Smarte Klimaanpassungsinstrumente in der häuslichen Pflege“, das von der Baden-Württemberg Stiftung finanziert wird. Die Hitzeperioden auf Grund des Klimawandels stellen besonders für ältere, pflegebedürftige Menschen eine Gefahr dar. Kern des Projekts ist die Entwicklung der App „SmaKi“, die an heißen Tagen individuelle Warnungen und Empfehlungen für Senioren bereithält, z. B. rund ums Lüften. So wird die Gesundheit der älteren Menschen gestärkt und Angehörige bzw. Mitarbeitende in Pflege und Betreuung werden im Alltag unterstützt. Bewohner und Mitarbeitende aus unserem Betreuten Wohnen testen dann den Prototyp der App im Hinblick auf Nutzerfreundlichkeit und Nutzen. Ihre Rückmeldungen fließen in den weiteren Entwicklungsprozess ein.

slide 1

Projektbeschreibung

Für die Situationserfassung werden allgemeine Wetterinformationen und –warnungen, aber auch lokale Sensorsysteme in die App „SmaKi“ eingebunden. So kann sie z. B. an heißen Tagen morgens daran erinnern, zu lüften, und später darauf aufmerksam machen, dass die Fenster wieder geschlossen und die Jalousien heruntergelassen werden. Darüber hinaus wird im Projekt der sogenannte „SmaKi-Sensor“ entwickelt. Er basiert auf einem Luftströmungssensor, der potentiell gefährliche Zugluft erkennen und so bei falschem Lüften warnen kann. Der Sensor ist lernfähig und passt sich an die individuellen Bedürfnisse seiner Nutzer an. „SmaKi“ kann auch an ein Smart-Home-System angeschlossen werden.

Das Projekt wird im Rahmen des Forschungsprogramms „Innovationen zur Anpassung an den Klimawandel“ von der Baden-Württemberg Stiftung gefördert.

Mai 2021 - Dezember 2023

Projektpartner

Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V., Villingen-Schwenningen

Entwicklung der (SmaKi-)Anwendung, Konsortialführer

Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis, Villingen-Schwenningen

Feldtests in einer Musterwohnung

Diakonie Kork, Kehl

Feldtests beim ambulanten Pflegedienst

Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg, Stuttgart

Feldtests im Betreuten Wohnen 

Projektleitung

Tibor Vetter