Aktuelle Forschungsprojekte CommuniCare – für eine bessere Kommunikation im Pflegealltag

Projektziel

Das europäische Projekt CommuniCare zielt auf die Verbesserung der Kommunikation im Bereich der Pflege und Betreuung, um zu einer Steigerung der Lebensqualität im Alltag von Pflegebedürftigen beizutragen. Die besonderen Anforderungen an die Kommunikation werden untersucht und daraus virtuelle Trainings zur Verbesserung der kommunikativen Fähigkeiten entwickelt.

Seniorin im Gespräch mit jüngerer Frau

Projektbeschreibung

Im Projekt wird zunächst definiert, wie ein Gelingen der Kommunikation im Pflegealltag funktionieren kann – auch unter erschwerten Bedingungen: Der eingeschränkte Gesundheitszustand von Pflegebedürftigen, z. B. auch der Hörfähigkeit, oder das besondere Verhältnis von Nähe und Distanz zwischen Pflegendem und Gepflegtem stellen Herausforderungen dar. Um auf diese angemessen reagieren zu können, muss eine sensible Kommunikation erfolgen. Dazu werden Pflegende interviewt und zu ihren Erfahrungen befragt. Die Ergebnisse sind grundlegend für das weitere Projekt.

Ansatz von CommuniCare ist, die Kommunikationskompetenzen zu trainieren. Dazu wird eine E-Learning-Plattform entwickelt, die virtuelle Trainings und Materialien bereitstellt. In alltagsnahen Situationen trainieren die teilnehmenden Pflegekräfte ihr Kommunikationsverhalten, um angemessen reagieren zu können. Über ein Nutzerforum kann Erfahrungsaustausch zu gelingender Kommunikation erfolgen. Getestet werden Akzeptanz und Nutzen in ausgewählten Einrichtungen des Wohlfahrtswerks.

Das Projekt wird im Rahmen des Programms Erasmus+ gefördert.

September 2020 - August 2023

Das Projekt und seine Förderer

Logo CommuniCare
project

Projektpartner

Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg, Stuttgart

Konsortialführer, Kommunikation und Koordination

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart

Bildungs- und Trainingsinhalte

Berufsförderinstitut Oberösterreich

Bildungs- und Trainingsinhalte

Aphoi Koumanakou & Sia EE (Frontida), Griechenland

Nachhaltigkeits- und Entwicklungsplan

Aegean Universität, Griechenland

Technische Entwicklung der E-Learning-Plattform

Cooperativa Sociale COOSS MARCHE Onlus Societa Cooperativa per Azioni, Italien

Koordinierung der Testphase

Projektleitung

Ruth Dankbar