2021: KreAktiv – fantasievoll Leben im Alter gestalten!

Mit dem Jahresmotto 2021 „KreAktiv – fantasievoll Leben im Alter gestalten!“ bringt das Wohlfahrtswerk kreative Events, fantasievolle Aktionen sowie ganz neue Inspirationen und Impulse in die Einrichtungen.
Das Angebot rund um Kreativität und Kunst wird so in diesem Jahr noch vielfältiger, fantasievoller und anregender für Bewohner und Mitarbeitende.

Ein schönes Bild auf sich wirken lassen, berührende Musik hören, sich von einem Theaterstück in eine andere Welt entführen lassen – diese besonderen Erlebnisse sollen unseren Bewohnern ermöglicht werden. Die Senioren können selbst kreativ werden, sich entfalten, ausprobieren und ihrer Fantasie freien Lauf lassen: Mit Pinsel und Farbe den eigenen Gedanken und Gefühlen Ausdruck geben, mit Naturmaterialien Neues gestalten, den Rhythmus beim Trommeln spüren oder das eigene Schauspieltalent beim Mitmachtheater beweisen.
Kreative Tätigkeiten fördern die körperliche und seelische Gesundheit und schaffen gemeinsames Erleben.
So entstehen Höhepunkte im Alltag, die Lebensfreude schenken.

Mit sechs Schwerpunkten wollen wir die Bewohner ansprechen, ihre Fähigkeiten stärken und ihnen besondere Erlebnisse ermöglichen:

  • KunstOrte

  • Kreativität in Pflege und Alltag

  • Kunst (er)leben!

  • Kunst für die Seele

  • GenerationenKunst

  • Kunst und Kreativität nachhaltig verankern

Angebote rund um Kreativität

Zum Auftakt bekommen alle Einrichtungen eine „Kreativitätsbox“ mit vielfältigen Materialien und Anregungen, die zum Mitmachen und Kreativsein einladen.

Mitarbeitende können sich während des ganzen Jahres auf neue Ideen, vielfältige Projekte und interessante Workshops freuen. Sie erhalten ganz konkrete Anregungen für Aktivitäten mit den Bewohnern, die Senioren wie Mitarbeitenden Freude bringen.

 

Um den Alltag in unseren Einrichtungen kreativ und fantasievoll zu gestalten, gehen wir auch Kooperationen mit Künstlern und Kreativen aus der Region ein. Wir bauen verschiedene Netzwerke zur Unterstützung und Umsetzung auf, die kreative Angebote auch über das Jahr 2021 hinaus in den Einrichtungen verankern.

Kontakt