Heimaufsicht

 

 

 

Unsere Pflegeheime werden mindestens einmal jährlich von der Heimaufsicht besucht. Der Auftrag dieser staatlichen Kontrollbehörde ist es, Bewohner von Pflegeheimen in ihren Rechten zu schützen und die Qualität der Betreuung und Pflege zu stärken.

 

Den Bewohnerinnen und Bewohnern soll es damit ermöglicht werden, „auch im Pflegeheim ein Leben nach ihren Vorstellungen und Wünschen unter Berücksichtigung ihrer körperlichen und geistig-seelischen Fähigkeiten zu führen“.

 

Die unangekündigten Kontrollen der Heimaufsicht werden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Ordnungsamtes, des Gesundheitsamtes sowie von externen Pflegefachkräften und anderen Experten durchgeführt. Diese prüfen die Versorgungssituation der Pflegeheimbewohner und erstellen anschließend einen Bericht, der mit der Einrichtung besprochen wird. Werden Mängel festgestellt, wird das betreffende Haus aufgefordert, diese innerhalb einer bestimmten Frist zu beheben.