200 Jahre Wohlfahrtswerk

 

 

 

Der Jubiläums-Chor des Wohlfahrtswerks

 

Musik verbindet, schafft ein gemeinsames Erlebnis und drückt Lebensfreude aus. Wie aber bringt man die Menschen aus allen Einrichtungen des Wohlfahrtswerks für ein Ständchen zusammen? Mit Hilfe eines virtuellen Chors hat das Wohlfahrtswerk es geschafft, dass Menschen miteinander singen können, die an ganz unterschiedlichen Orten leben oder aus gesundheitlichen Gründen gar nicht mehr auf einer Bühne stehen könnten. Mit Unterstützung des Vereins chor:werk baden-württemberg e.V. studierten Bewohner, Angehörige, Ehrenamtliche und Mitarbeiter der verschiedenen Einrichtungen das Lied "Die Gedanken sind frei" ein. Als Teil eines großen virtuellen Chors singen nun alle gemeinsam.