Ausbildung

 

 

 

Ausbildung in der Altenpflege mit staatlicher Anerkennung

 

In unserer Altenpflegeschule in Stuttgart können Sie eine Ausbildung in der Altenpflege machen. Angeboten wird sowohl die einjährige Ausbildung zum/zur Altenpflegehelfer/in als auch die dreijährige Ausbildung zum/zur examinierten Altenpfleger/in. Eine Tätigkeit in der Altenhilfe bietet viele attraktive Berufsperspektiven: Wohnortnahe Arbeitsplätze und absolut krisensichere Job sind nur zwei der vielen Vorzüge. Darüber hinaus bieten sich Altenpflegern und -helfern vielseitige Arbeitsbereiche, z.B. Altenpflegeeinrichtung, Tagespflege, ambulanter Pflegedienst, Krankenhaus oder Beratungsstelle. Auch im Anschluss an die Ausbildung eröffnen sich vielfältige Aufstiegsmöglichkeiten und hervorragende Weiterbildungsangebote. Machen Sie Karriere!

 

Das müssen Sie mitbringen

 

  • Realschulabschluss oder
  • eine andere zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert oder
  • Hauptschulabschluss und Qualifikation als Altenpflegehelferin/Altenpflegehelfer" bzw. "Krankenpflegehelferin/Krankenpflegehelfer" oder
  • Hauptschulabschluss und eine mindestens zweijährige Berufsausbildung

 

So sieht die Ausbildung aus


Die Ausbildung in der Altenpflege dauert drei Jahre und findet in Blöcken statt, die zwischen mehrwöchigen Theorie- und Praxisphasen wechseln. Beginn ist immer der 1. Oktober. Der theoretische Unterricht erfolgt in der im Zentrum Stuttgarts gelegenen Altenpflegeschule des Bildungszentrums Wohlfahrtswerk wo Sie auf die zukünftigen Anforderungen vorbereitet werden. Der größere Teil der Altenpflegeausbildung findet in der Praxis statt. Die mit uns kooperierenden Einrichtungen und ambulanten Dienste befinden sich überwiegend im Großraum Stuttgart, die bisher am weitesten entfernte Einrichtung befindet sich in Ulm. Falls Sie bereits eine praktische Ausbildungsstätte haben, diese aber noch nicht Kooperationspartner ist, macht das nichts. Gerne erweitern wir den Kreis unserer Kooperationspartner für Sie. Zur Zeit arbeiten unsere engagierten und kreativen Azubis in Pflegeheimen oder ambulanten Pflegediensten. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie die Urkunde über die staatliche Anerkennung als Altenpflegerin/Altenpfleger bzw. als Altenpflegehelfer/in nach dem erfolgreichen Abschluss des ersten Ausbildungsjahres.


Ihre Ausbildung – ihre Möglichkeiten

 

In Einrichtungen des öffentlichen Dienstes oder Einrichtungen von Ausbildungsträgern, die sich an die Regelungen des öffentlichen Dienstes anlehnen, gelten folgende Ausbildungsvergütungen:


   1. Ausbildungsjahr: ca. 1.100,00 Euro*
   2. Ausbildungsjahr: ca. 1.200,00 Euro*
   3. Ausbildungsjahr: ca. 1.350,00 Euro*

 

Bei den kirchlichen Wohlfahrtsverbänden wie Caritas oder Diakonie gelten in der Regel die Arbeitsvertragsrichtlinien der Kirchen (AVR-K). Private Träger haben entweder Haustarifverträge oder handeln ihre Vergütung frei aus.
Hinzu kommen Sonderzahlungen wie Wochenendzuschläge usw. gemäß den jeweils geltenden Regelungen
• Urlaub pro Kalenderjahr: 28 Arbeitstage*
(*Stand: April 2018; die Vergütung und die Urlaubsansprüche können je nach Träger der praktischen Ausbildung variieren)

 

 

 

Ihre Ausbildungsvorteile im Überblick

 

• Abwechslungsreiche Tätigkeiten - kein Tag ist wie der andere
• Sinnvolle Aufgaben - Unterstützung bei der Alltagsbewältigung
• Positive Aussichten - krisensicherer Arbeitsplatz
• Kompetente und erfahrene Dozenten – Erfahrungen aus jahrelanger Zusammenarbeit
• Praxisnaher Lehrplan, enge Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis
• Förderung Ihrer persönlichen Fähigkeiten und sozialen Kompetenzen
• Gesundheitsförderung als kontinuierlicher Bestandteil der schulischen Ausbildung
• Neue Räume mit modernster Ausstattung
• Ideale Erreichbarkeit im Zentrum Stuttgarts
• regelmäßig stattfindende individuelle Gespräche zur Lernförderung
• Möglichkeit des selbstgesteuerten Lernens
• Deutschkurse für Azubis mit Migrationshintergrund
• kleine Schule und daher eine persönliche Atmosphäre
• Innovative Ausbildungsinhalte und -aufbau, zum Beispiel das modularisierte Curriculum

 

Fragen Sie uns!

 

Azubi und dann? Weiterbilden und aufsteigen

 

Als Altenpflegerin oder Altenpfleger haben Sie vielfältige Spezialisierungs- und Aufstiegschancen. So besteht die Möglichkeit der Weiterbildung zur Gerontopsychiatriefachkraft, ebenso haben Sie die Voraussetzung, zur Weiterbildung Wohnbereichs- oder Pflegedienstleitung. Des Weiteren bietet die Ausbildung den Zugang zu diversen Pflegestudiengängen: zum Beispiel Pflegemanagement, Pflegepädagogik. Pflegewissenschaft.

 

Bewerbung

 

Sie können sich ganzjährig um einen Ausbildungsplatz bewerben.

Bewerben Sie sich bitte mit
• Anschreiben
• Lebenslauf
• Zeugniskopien

 

Ihre Bewerbung senden Sie per Post oder E-Mail an:

 

Bildungszentrum Wohlfahrtswerk
Nadine Henninger
Silberburgstraße 93
70176 Stuttgart
nadine.henninger@wohlfahrtswerk.de

 

 

 

 

Jugendliche für die Ausbildung zum Servicehelfer stehen am Geländer
Kontakt für Bewerber

Altenpflegeschule Bildungszentrum des Wohlfahrtswerks für Baden-Württemberg 

Nadine Henninger
Tel.: 0711 / 6 19 26 - 830
Fax: 0711 / 6 19 26 - 849
E-Mail: nadine.henninger@wohlfahrtswerk.de

Weitere Informationen
Kontaktformular

Bei Interesse klicken Sie bitte hier.