Aktuelle Praxis- und Innovationsprojekte

 

ALeF - ein Projekt zur Lernförderung von Azubis

 

 

Projektbeschreibung

Das Projekt „ALeF – arbeitsintegrierte Lern-Förderung für Auszubildende in Helferberufen“ des Wohlfahrtswerks wurde vom baden-württembergischen Sozialministerium als eines von sieben Projekten im Rahmen des Programms „Assistierte Ausbildung für Berufe der Pflegehilfe und Alltagsbetreuung (APA)“ ausgewählt. Kern des Programms ist die individuelle Begleitung von jungen Menschen, die besondere Unterstützung bei ihrer Ausbildung zum Altenpflegehelfer oder Servicehelfer im Sozial- und Gesundheitswesen benötigen. Sie werden durch Sozialpädagogen, Lernbegleitung, schulische Leitung, Coaches und Praxisanleitung gefördert.

Projektziele

Die Auszubildenden mit besonderem Förderbedarf sollen durch das Programm Struktur, Orientierung und Feedback erhalten. Außerdem sollen soziale Kompetenzen gestärkt und die Fähigkeit vermittelt werden, selbstständig zu lernen. Ziel ist es, einen Einstieg in den Beruf zu ermöglichen und die Voraussetzungen für eine anschließende Fachkraftausbildung – zum Beispiel in der Pflege – zu schaffen.

Projektlaufzeit

01.10.2016 bis 30.09.2017

Projektförderung

Das Programm „Assistierte Ausbildung für Berufe der Pflegehilfe und Alltagsbetreuung“ wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Baden-Württemberg mit einem Fördervolumen von insgesamt rund 1,6 Mio. € gefördert. Das Projekt ALeF erhält aus diesen Fördermitteln 50.000€.

 

Jede Innovation

                beginnt mit einer Idee

Projektleitung

Sven Unkauf
Projektmanager
Telefon: 07 11 / 6 19 26 - 146
E-Mail: sven.unkauf@wohlfahrtswerk.de

Weitere Informationen