Fachtagungen

 

Fachtagung 2010: Verantwortung in der Pflege – Personalorganisation im Kontext fachlicher Anforderungen im Pflegeheim

 

 

Die 55. Fachtagung des Wohlfahrtswerks am 14. Juli beschäftigte sich mit den "Konturen" der Verantwortung der Führungskräfte in der Pflege und war mit rund 130 Besuchern sehr gut besucht. Die Referenten beleuchteten unter anderem die bisher nahezu undiskutierte Frage, was Aussagen eines neuen BSG-Urteils zur "Gesamtverantwortung der verantwortlichen Pflegefachkraft" für die Praxis bedeuten und stellten Strategien für die künftige Gestaltung der Personalorganisation vor. 

 

Wir bedanken uns bei allen Referenten für ihre interessanten Vorträge sowie für die Erlaubnis, diese zur Verfügung stellen zu dürfen. Bei Interesse am Mitschnitt eines Vortrags oder weiteren Informationen können Sie sich gerne an das Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg wenden.

 

Referierende und ihre Präsentationen

  

Verantwortung und State of the Art in der Pflege

Prof. Dr. Roland Schmidt,Lehrstuhl für Gerontologie und Versorgungsstrukturen, Fachhochschule Erfurt

 


Das BSG-Urteil vom 22. April 2009 und seine Relevanz für Pflegeorganisation und Führung im Pflegeheim
Ingo Pezina, Justiziar, Der Paritätische Baden-Württemberg, Stuttgart

 

 

Verantwortung für die Pflege aus Sicht einer Heimaufsichtsbehörde
Ulrich Schmolz, Leiter Referat Pflege und Seniorenpolitik, Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familien und Senioren Baden-Württemberg

 

 

Transparenzberichte: Nutzen für die Praxis und Bedeutung für die Versicherten
Angelika Kahlenbach, AOK Baden-Württemberg, Fachbereich Versorgungsmanagement /Referat Pflege

 

 

Ein Tag im Leben einer PDL im Pflegeheim
Horst Knoblich, Dipl.-Pflegewirt (FH), Pflegedienstleitung Haus im Park, Bisingen

 

 

Der Blick für das Wesentliche im Urwald der Anforderungen: Personalorganisation im Spannungsfeld zwischen Konzeption und Arbeitsmarkt
Uwe Martin Fichtmüller, Landesgeschäftsführer Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Sachsen e.V., Dresden

 

 

Verantwortung in der Pflege – eine pflegewissenschaftliche Perspektive zum Miteinander von Theorie und Praxis
Peter Scheu M.A., wiss. Mitarbeiter, Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung e. V. (dip), Köln

 


Gestaltungsspielräume für Personalpolitik und Wissensmanagement aus Trägersicht

Ingrid Hastedt, Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg

Zielgruppe:
Personen, die sich auf Trägerebene, in Einrichtungen, in Verbänden und Wissenschaft mit der Aufbauorganisation im Pflegebereich, der Strukturierung der Aufgabenverteilung, dem Qualitätsmanagement oder der Qualifizierung der pflegerischen Führungs- und Fachkräfte befassen.

 

Termin: Mittwoch 14.Juli 2010

 

Veranstaltungsort:
Hospitalhof
Büchsenstraße 33
70174 Stuttgart

 

Weitere Informationen:
Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg
Frau Olleck
Falkertstraße 29
70176 Stuttgart
Telefon: 07 11 / 6 19 26 - 821
Telefax: 07 11 / 6 19 26 - 199
E-Mail: info@wohlfahrtswerk.de